Archiv für August 2008

The Adventures of Captain Capa #1

Aaah, warum ist das so klein!? Nachher mal größer woanders hochladen.

Photobucket

Pepperbox Festival

Endlich wieder spielen!!

null

An Curlys Geburtstag. Die wird sich freuen.

Kinderhits / Salsa

Endlich mal wieder auflegen!!

null

Hörproben

HIER IS WAS LOS DU. Weil der Herr Dekonstruktion im vorhergehenden Beitrag nach einem Album schrie und wir jetzt unseren Chef aggro machen, posten wir heute wie wild zwei Hörproben. Die Songs werden wohl den Weg auf den sagenumwobenen Langspieler unserer Kapelle finden. Auch haben wir uns nochmal eingängig mit der Thematik beschäftigt „Klingt das nach uns? Kann man das machen? Wollen wir wirklich den roten Faden zwischen den Songs verlieren?“ und haben uns selber geantwortet, was irgendwie alle sagen: „HÄÄ??“ Wir ficken jetzt auf alles und pressen Elektropop, Minimüll, Thrashmetal, Pornorap und Gospel auf eine CD. Das wird ein Fest. Hier also zwei Hörproben.

Superpop

Der Arbeitstitel heißt so, weil der Track einfach SUPER POPPIG geworden ist. So originell, es ist unfassbar. Keine Ahnung, was ich mir dabei gedacht hab, aber nach fünf Stunden war es KOMPLETT fertig. Nur die zweite Gesangsspur machen wir nochmal sauber, die sitzt ja wohl noch nicht so recht, NÄ? Hörter rein, guckter raus!

Minimal und Supersad

Der Arbeitstitel heißt so, weil der Track einfach MINIMAL und SUPER SAD geworden ist. Gesang gibts auch schon, der ist aber zum Kotzen geworden. Heißer Anwärter auf the famous last song on siedie. So minimal ist er auch garnicht. Das können wir nicht. Wir müssen immer klotzen und da noch Raubsynthie draufhauen und da noch Klingklang Glitchfuck.

Stadtgarten

Der Arbeitstitel heißt so, weil der Track… nee Quatsch. Hat noch keinen Titel, heißt aber so, weil wir den extra für das Konzert im Stadtgarten bei ENDPILOT fertiggebaut haben. Kann man also live schon eine Weile hören. Ist kaka abgemischt und braucht, natürlich, Gesäng. Bald fertig.

Schlafen jetzt, es dreht ein bisschen!! Nacht ihr Eulen und sagt mal, wie ihr den Kack hier findet. Wir stehen nämlich tierisch auf Fiedback. FIEEEEEEEP!!

Neues Release am Start

Heute ist zwar nicht morgen und richtig fertig ist das alles auch noch nicht, aber WHO CARES JA!? Ich war übers Wochenende schön auf dem Lande und durch Zufall auch mal beim völlig verrückten Didgevillage, wo ich beschlossen hab, alle Captain Capa Spuren durch Didgeridoos zu ersetzen. Leider erträgt man das Gegrummel allein nicht länger als zwei Stunden, disharmonische Klangspiele retten da auch nix mehr. Dafür schöne Aufmachung, reichlich Hardcorehippies und tolle Kaufbuden!

Jetzt mal Tacheles hier. Der folgende Hot Shit sollte eigentlich schon vor Monaten rausgehen, aber wir haben mal wieder geschludert. Auch jetzt ist die Kiste noch nicht ganz fertig, weil ich noch ein neues, cooles Cover basteln will und mir die jetzige Version noch nicht gefällt. Na jedenfalls veröffentlichen wir nächste Woche oder so endlich die Neuauflage unserer Debut-EP. Hier alle Infos.

THESE FIGHTS ARE NEVER OVER (SPECIAL EDITION)

Die Scheibe kommt mit neuem Cover und hat neben den vier alten Tracks noch ein paar Remixe und Bonus-Songs am Start. So gibts jetzt auch das tolle Adolescence dazu und Pikachu versteckt sich auch irgendwo. Juri Gagarin, Tomarcte und Aurae liefern fette Remixe ab. Dick! Auch Renate hat wieder gemischt und gemastert, um uns erträglich zu machen!

Tracklist wie folgt:

1. Magnum Six
2. Union Race
3. Ich bin René
4. Kids On Fire
5. Adolescence
6. Kids On Fire (Juri Gagarin Remix)
7. Kids On Fire (Tomarcte Remix)
8. Union Race (Aurae Remix)
9. Bonus Track (Pikachu, aber pssst)

Cover kommt noch. Bald im Cobretti Shop, juchuuu!!!

So, reicht. Achso… das hier hat die Bobsmade in Erfurt entdeckt:

null