CRSTL CSTLS

Dass Maik und ich große Verehrer der Crystal Castles sind, ist ja schon länger kein Geheimnis mehr. Am Freitag durften wir die zwei Spinner und ihren Drummer endlich mal live sehen. Schade, dass sie im Rahmen der saublöden Jägermeister Rockliga nur ’ne halbe Stunde oder so gespielt haben, aber sonst war alles top. Der Sound war so krachig, nervenzerberstend laut, dass die Musik weitesgehend wurst war. Die Bassdrum hat geknallt wie Sau, die fiepsigen Chiptunes waberten durch den Saal und von Alice Glass‘ „Gesang“ kam nur noch Feedback und Gekriesche bei der geneigten Hörerschaft an. Dass Konzert war trotzdem absolut zerfetzend, auweia! Lightshow war auch Hammer. An denen finde ich ja am geilsten, dass sie mir Angst machen. Man denkt schon beim Zuhause-Hören immer „Hä? Drehen die noch ganz rund?“ mit ihren verstörenden Autopsie-Lyrics auf Nintendobeats, live ist das ganze dann noch ein bisschen gruseliger. Der Ethan steht hinter seinem Techniktürmchen und versteckt sich unter seiner Kapuze, der Schlagzeugmann blitzt hin und wieder mal im Stroboskop auf und Alice Glass bäumt sich wie Mutter Tod auf den Monitorboxen auf, drei Kilo Kajalstift im Gesicht. Aaaah!!

Metronomy und Shitdisco waren übrigens beide mega scheiße. Sollen uns aber ihre Lightshow verkaufen!

Video aus Erfürth.

YES YES NO, NO YES YES NO!